BusinessPartner PBS

Schneidersöhne präsentiert neues Forum Programm

In Zeiten stetiger Veränderung ist es eine zentrale Unternehmensaufgabe Mitarbeiter zu qualifizieren Mit den Forum Seminaren bietet Schneidersöhne eine praxisorientierte Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung.

”Grenzen überschreiten und Visionen zur Realität werden lassen”, so lautet der Titel des diesjährigen Vorwortes. In diesem Zeichen stehen sowohl die Inhalte der Veranstaltungen des Papiergroßhändlers als auch die ungewöhnlichen Veranstaltungsorte. Eine Fülle interessanter Themen aus den Bereichen Papier, Karton, Druck stehen zur Auswahl. Dazu gehören die Seminare: ”Papier hautnah” und ”Kreativität mit schönen Papieren” in Zusammenarbeit mit der Papierfabrik Gmund am Tegernsee. Auch das ”Verlagssymposium” in Leipzig, das alljährlich zur Buchmesse stattfindet, hat sich als Publikumsmagnet herauskristalliert.

Die Schneidersöhne Forum exklusiv Seminare finden in außergewöhnlichem Rahmen in Kooperation mit führenden Herstellern der Druck- und Medienindustrie statt. In diesem Programmjahr geht es in Krakau (Polen) um das Thema ”Wettbewerbsdruck auf den Druck”. Als zweiter Veranstaltungsort von Forum exklusiv steht Edinburgh auf dem Programm, wo es um die Frage der Sicherheit von Druckprodukten geht. Kooperationspartner ist die schottische Feinpapierfabrik Curtis Fine Papers.

Das vollständige Programm ist auch auf der Schneidersöhne Homepage unter www.schneidersoehne.com zu finden

Kontakt: www.schneidersoehne.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter