BusinessPartner PBS

Kindermann übernimmt H3O

Der Präsentations- und Konferenztechnik-Spezialist Kindermann übernimmt H3O. Zuletzt war das niederländische Unternehmen für hochwertige Konferenz-Systeme durch die Insolvenz in die Schlagzeilen geraten.

H3O soll es als eigenständiges Unternehmen unter Kindermann H3O GmbH (i.Gr.) weitergeführt werden. Eric van der Water, Gründer und Geschäftsführer der H3O, wird auch bei der neuen GmbH die Geschäfte leiten sowie die Entwicklung vorantreiben. Die Produkte von H3O zeichnen sich durch elegantes Design aus und sollen das Portfolio von Kindermann ergänzen. Bisher hat Kindermann als Distributor für Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich die Konferenzsysteme, wie Tischeinsätze, Liftsysteme, Stelen und Rednerpulte vertrieben.

„In Benelux verfügt H3O über einen sehr hohen Bekanntheitsgrad. Daher ist es uns wichtig, H3O als Marke bestehen zu lassen und als eigenständiges Unternehmen weiter zu führen“, kommentiert Paulinus Hohmann, Geschäftsführer der Kindermann GmbH. „Es ist eine Win-win-Situation. Kindermann macht H3O in D, A, CH und F stark und H3O öffnet als Distributor die Türen in Benelux für unsere Produkte“, so Hohmann weiter.

Kontakt: www.kindermann.com

Verwandte Themen
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter
Christian Gericke
Xerox Deutschland baut Servicepersonal aus weiter
20171011_KMP RO 1 Das neue KMP-Gebäude in Otopeni/Bukarest, Rumänien
KMP Rumänien erweitert Produktion und Lager weiter
Jonathan Brune, Executive Manager Durable/Luctra, zählt zu den hochkarätigen Referenten des „Thementag Handel“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Luctra-Manager gibt Einblicke in „Büro der Zukunft“ weiter
Udo Peters, Business Development Director Europe Staedtler
Staedtler punktet mit individuellen Lösungen weiter