BusinessPartner PBS

Lexmark mit Umsatz- und Gewinnrückgang

Der Umsatz des US-amerikanischen Druckerherstellers lag mit rund 905 Millionen US-Dollar (USD) im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2009 21 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum.

Die wichtige Sparte „Printing Solutions and Services“ verzeichnete dabei einen Umsatz von rund 624 Millionen USD, ein Rückgang um 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Nettogewinn ist von 84 Millionen USD im Vergleichszeitraum 2008 auf 17 Millionen USD gesunken. Neben den Auswirkungen der Wirtschaftskrise spielten dabei auch Restrukturierungskosten eine Rolle. Auch für das dritte Quartal erwartet das Unternehmen noch einmal einen leichten Umsatzrückgang.

Kontakt: www.lexmark.de

Verwandte Themen
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter