BusinessPartner PBS
Mit der Akquisition des Großformatdrucker-Geschäfts von Seiko Seiko I Infotech steigt Oki ins LFP-Geschäft ein.
Mit der Akquisition des Großformatdrucker-Geschäfts von Seiko Seiko I Infotech steigt Oki ins LFP-Geschäft ein.

Akquisition: Oki kauft Großformatdruckergeschäft von Seiko Instruments

Die Oki Data Corporation übernimmt das weltweite Large-Format-Geschäft von Seiko I Infotech (SIIT), einer Tochtergesellschaft von Seiko Instruments.

Die Oki Data Corporation und SII haben am 8. Juli einen Aktienkaufvertrag über den Erwerb aller im Besitz der SII befindlichen SIIT-Aktien unterzeichnet. Darüber hinaus haben die ausländischen Tochtergesellschaften der Oki Data Corporation in Europa und in den USA jeweils Verträge mit den europäischen und US-amerikanischen Tochtergesellschaften der SII über den Erwerb des Großformat-Geschäfts und der dazugehörigen derzeitigen Vermögenswerte der SII in Europa und den USA unterzeichnet. Die beiden Unternehmen haben angekündigt, den Geschäftstransfer vertragsgemäß am 01. Oktober abzuschließen. Die Transaktion soll eigenen Angaben zufolge keinerlei Auswirkungen auf die aktuell von SIIT angebotenen Produkte und Dienstleistungen, darunter auch Großformatdruckerprodukte und -dienste, haben.

Die Oki Data Corporation siehe im Geschäft mit hochwertigen Druckern einen wichtigen Wachstumsmarkt und ein bedeutendes Zielsegment, das sich insbesondere auf den Markt für professionelle Drucker konzentriere, teilt der japanische Konzern mit. Innerhalb des professionellen Druckermarkts rechne man mit einer steigenden Nachfrage nach Großformatdruckern und einer jährlich durchschnittlichen Wachstumsrate von sechs Prozent, angetrieben durch den steigenden Bedarf an On-Demand-Lösungen insbesondere im Einzelhandel und in der Distribution.

Mit der Akquisition erwirbt Oki nicht nur das Produktportfolio an Großformat-Tintenstrahldruckern für Schilder sowie LED-Grafikplotter von SIIT, sondern auch die Technologien und Entwicklungsressourcen sowie die entsprechenden Verkaufskanäle. Auch künftig plane man die Geschäftsaktivitäten im professionellen Druckermarkt mit einem Angebot an speziell auf den Druck-, Distributions- und Einzelhandelssektor zugeschnittenen One-Stop-Drucklösungen auszubauen, kündigt das Unternehmen an.  

Kontakt: www.oki.de, www.seiko-i.com 

Verwandte Themen
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter