BusinessPartner PBS

Drabert wird „Marke des Jahrhunderts“

Die Mindener Stuhlmarke Drabert erhielt am 15. Oktober 2009 in Frankfurt den „Markenpreis der deutschen Standards“.

Die Präsentation der neuen Auflage des Begleitbuchs „Marken des Jahrhunderts“ zur Frankfuretr Buchmesse bildete den Rahmen für die Preisverleihung in den Räumlichkeiten des Deutschen Fußball-Bundes. Erstmalig wurden dabei alle im Buch vertretenen Marken mit dem Markenpreis der Deutschen Standards ausgezeichnet. Verleger Dr. Florian Langenscheidt, der mit seiner Verlagstochter „Deutsche Standards“ das Buch herausgibt, begründete in seiner Laudatio die Entscheidung: „Alle ausgezeichneten Marken stehen für ihre gesamte Branche. Wer an eine Branche denkt, denkt an diese jeweilige Marke.“ Das gelte auch für die mittlerweile zum Büromöbel-Spezialisten Samas gehörende Marke Drabert, die als Sinnbild für die Produktgattung Bürostuhl stünde.

Kontakt: www.samas.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter