BusinessPartner PBS

Positive Geschäftsentwicklung bei Sedus

Der Büromöbelhersteller Sedus Stoll konnte steigende Umsätze und Auftragseingänge im Zeitraum von Januar bis September 2011 verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr zog besonders das Inlandsgeschäft deutlich an.

Der Konzernumsatz ist im Zeitraum von Januar bis September 2011 im Vergleich zum Vorjahr von Vorjahr 100,7 Millionen Euro um 10,8 Prozent auf 111,6 Millionen Euro gestiegen. Im Inland konnten die Umsätze um 18,2 Prozent zulegen, während der Auslandsumsatz sich leicht um 0,8 Prozent verbesserte. Insgesamt stiegen die Auftragseingänge in den ersten drei Quartalen 2011 um 18,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bei Sedus Seating stieg der Umsatz im Inland um 19,5 Prozent, während die Auslandsumsätze projektbedingt um 3,0 Prozent zurückgingen. Sedus Systems verzeichnete ein anziehendes In- und Auslandsgeschäft. Der Umsatz in Deutschland stieg um 28,4 Prozent, das Geschäft im Ausland um 6,6 Prozent. Die Inlandsumsätze bei Klöber gingen projektbedingt leicht um 0,2 Prozent zurück, während der Auslandsumsatz um 11,5 Prozent anstieg.

Die steigenden Auftragseingänge belegen die stabil hohe Nachfrage im In- und Ausland. „Wir rechnen mit einem entsprechenden Anstieg des gesamten Marktvolumens“, so Dr.-Ing. Bernhard E. Kallup, Vorstandsvorsitzender der Sedus Stoll AG. Demgegenüber stünde die Tatsache, dass „das Nachfragehoch von steigenden Kosten und einem unvermindert hohen Margendruck begleitet wird.“

Kontakt: www.sedus.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter