BusinessPartner PBS

Positive Geschäftsentwicklung bei Sedus

Der Büromöbelhersteller Sedus Stoll konnte steigende Umsätze und Auftragseingänge im Zeitraum von Januar bis September 2011 verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr zog besonders das Inlandsgeschäft deutlich an.

Der Konzernumsatz ist im Zeitraum von Januar bis September 2011 im Vergleich zum Vorjahr von Vorjahr 100,7 Millionen Euro um 10,8 Prozent auf 111,6 Millionen Euro gestiegen. Im Inland konnten die Umsätze um 18,2 Prozent zulegen, während der Auslandsumsatz sich leicht um 0,8 Prozent verbesserte. Insgesamt stiegen die Auftragseingänge in den ersten drei Quartalen 2011 um 18,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bei Sedus Seating stieg der Umsatz im Inland um 19,5 Prozent, während die Auslandsumsätze projektbedingt um 3,0 Prozent zurückgingen. Sedus Systems verzeichnete ein anziehendes In- und Auslandsgeschäft. Der Umsatz in Deutschland stieg um 28,4 Prozent, das Geschäft im Ausland um 6,6 Prozent. Die Inlandsumsätze bei Klöber gingen projektbedingt leicht um 0,2 Prozent zurück, während der Auslandsumsatz um 11,5 Prozent anstieg.

Die steigenden Auftragseingänge belegen die stabil hohe Nachfrage im In- und Ausland. „Wir rechnen mit einem entsprechenden Anstieg des gesamten Marktvolumens“, so Dr.-Ing. Bernhard E. Kallup, Vorstandsvorsitzender der Sedus Stoll AG. Demgegenüber stünde die Tatsache, dass „das Nachfragehoch von steigenden Kosten und einem unvermindert hohen Margendruck begleitet wird.“

Kontakt: www.sedus.de

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter