BusinessPartner PBS

Nächste Schritte bei Herlitz

In einer gestrigen Ad-hoc-Mitteilung hat der Berliner Konzern über die geplante Verschmelzung der Herlitz PBS AG mit der Herlitz AG informiert.

Um die Unternehmensstruktur zu vereinfachen, ist es beabsichtigt, die Herlitz PBS AG als übertragende Gesellschaft auf die Herlitz Aktiengesellschaft als übernehmende Gesellschaft zu verschmelzen. Dadurch überträgt die Herlitz PBS AG ihr Vermögen als Ganzes mit allen Rechten und Pflichten unter Auflösung ohne Abwicklung mit Wirkung zum 31. Dezember 2013 (Verschmelzungsstichtag) auf die Herlitz Aktiengesellschaft im Wege der Verschmelzung durch Aufnahme. Der Verschmelzungsvertrag soll noch diese Woche beurkundet werden. Die Verschmelzung sei unabhängig vom dem vorgeschlagenen Erwerb ausgewählter Bereiche des deutschen und österreichischen Geschäftes der Herlitz PBS AG durch die Pelikan Gruppe, so die Mitteilung.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Lexmark will hunderte Stellen weltweit streichen.
Lexmark streicht hunderte Jobs weltweit weiter
Für seine Website ist Römerturm erneut ausgezeichnet worden.
Red Dot Award für Römerturm weiter
Bei Fellowes Brands wird John Watson die Leitung in Europa übernehmen.
John Watson neuer Europa-Chef bei Fellowes weiter