BusinessPartner PBS

Nächste Schritte bei Herlitz

In einer gestrigen Ad-hoc-Mitteilung hat der Berliner Konzern über die geplante Verschmelzung der Herlitz PBS AG mit der Herlitz AG informiert.

Um die Unternehmensstruktur zu vereinfachen, ist es beabsichtigt, die Herlitz PBS AG als übertragende Gesellschaft auf die Herlitz Aktiengesellschaft als übernehmende Gesellschaft zu verschmelzen. Dadurch überträgt die Herlitz PBS AG ihr Vermögen als Ganzes mit allen Rechten und Pflichten unter Auflösung ohne Abwicklung mit Wirkung zum 31. Dezember 2013 (Verschmelzungsstichtag) auf die Herlitz Aktiengesellschaft im Wege der Verschmelzung durch Aufnahme. Der Verschmelzungsvertrag soll noch diese Woche beurkundet werden. Die Verschmelzung sei unabhängig vom dem vorgeschlagenen Erwerb ausgewählter Bereiche des deutschen und österreichischen Geschäftes der Herlitz PBS AG durch die Pelikan Gruppe, so die Mitteilung.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter