BusinessPartner PBS

Tesa lagert Logistik aus

Der Hamburger Tesa-Konzern wird seine Logistik an einen Dienstleister auslagern. Die Logistikeinrichtung in Offenburg sowie das Logistikzentrum in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart werden aufgelöst.

Die Belieferung der Kunden in Europa wird künftig vom Logistikdienstleister Dachser übernommen und erfolgt über ein neues Zentrallager, das Dachser in Vaihingen bei Stuttgart errichtet. Die Umstellung erfolgt in der zweiten Jahreshälfte 2010. Die Auslagerung ist Teil eines im April bekannt gegebenen "Maßnahmenpakets zur Kapazitätsanpassung", mit dem Tesa auf erhebliche Auftrags- und Umsatzrückgänge infolge der Wirtschaftskrise reagiert.

Geschäftsleitung und Betriebsrat haben nach Angaben des Unternehmens in beiden Fällen sozialverträgliche Lösungen gefunden. So sei es in Offenburg gelungen, viele der 60 Arbeitsplätze aus dem Logistikbereich dauerhaft zu erhalten. Für die knapp 70 Mitarbeiter des Logistikzentrums in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart werde eine Transfergesellschaft gegründet, in der sie bis zu neun Monate für neue berufliche Aufgaben qualifiziert und bei der Arbeitssuche unterstützt werden.

Kontakt: www.tesa.de

Verwandte Themen
Markante Optik: das neue Schneider-Fertigwarenlager in Tennenbronn
Schneider investiert in die Logistik weiter
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter