BusinessPartner PBS

RIH konkretisiert Pläne für Pro Office

Der tschechische Hersteller von Prospekt- und Aktenhüllen soll demnach einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Büroartikelsparte der Ring International Holding (RIH) leisten.

Wie bereits berichtet hat die österreichische Ring International Holding mit Wirkung zum 13. Januar Pro Office von Herlitz übernommen. Das Unternehmen aus Most mit einem Umsatz von rund 30 Millionen Euro ist laut RIH der weltweit größte Hersteller von Prospekt- und Aktenhüllen sowie Europas größter „unabhängiger“ Weichfolienverarbeiter. Als strategischer Partner werde Pro Office auch zukünftig Herlitz beliefern. Außerdem sei beabsichtigt, am Standort Most rasch Kapazitäten für neue Produkte zu schaffen. Einschließlich der 200 Pro-Office-Mitarbeiter sind bei RIH rund 1700 Menschen beschäftigt.

Kontakt: www.ringholding.com

Verwandte Themen
DocuWare, Anbieter von Cloud-Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow, und Skirennläuferin Lena Dürr haben ihre Partnerschaft verlängert.
DocuWare ist erneut Hauptsponsor der Skirennläuferin Lena Dürr weiter
Um die Nachfrage nach „P-touch“-Geräten nach oben zu treiben, geht Brother wieder mit einer TV-Kampagne für seine Beschriftungsgeräte auf Sendung.
Brother startet TV-Kampagne für „P-touch“ weiter
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter