BusinessPartner PBS

Oki verstärt seinen Vertrieb

Der Druckerhersteller Oki Printing Solutions verstärkt seine Vertriebsmannschaft bereits im ersten Quartal 2009, dies spiegeln bislang insgesamt fünf neu geschaffene Positionen wider.

Treibende Kraft ist hierbei laut dem Düsseldorfer Hersteller die positive Resonanz auf das im Mai 2008 gestartete Output Management Konzept Oki Print Optimizer. Insbesondere mittelständische Unternehmen überzeuge in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die damit zu erzielenden Einsparungs- und Optimierungspotenziale. So untermauert der Druckerspezialist die hohe Nachfrage hieraus durch den Ausbau seiner Sales-Kompetenz für eine intensivierte Kundenbetreuung und Händlerbindung in diesem Bereich. Im weiteren Jahresverlauf will OKI die personelle Verstärkung im Output Management Vertrieb konsequent fortsetzen.

Mit Wirkung zum 1. April verstärken Thomas Fett und Monika Schneider den Bereich Commercial Solutions. Dieser umfasst unter anderem die Segmente Oki Printer Flatrate sowie das ganzheitliche Output Management Konzept. Gemeinsam mit dem seit Jahresbeginn aktiven Thomas Müllegans sollen die Neuzugänge vor allem den Vertrieb des Oki Print Optimizer gezielt vorantreiben. Dies reicht von der Kundenakquise über die Vor-Ort Analyse bis hin zur erfolgreichen Umsetzung und Implementierung des Output Management Ansatzes in mittelständischen Organisationen. Ebenfalls seit 1. Januar ist Johannes Fellner für die Endkundenbetreuung und -akquise im Großraum München verantwortlich. Darüber hinaus bereichert bereits seit dem 1. Dezember 2008 Michael Goltz das Vertriebsteam bei Oki. Goltz verantwortet das Management der Verbrauchsmaterialien. Oki kommt dabei seine über zehnjährige Erfahrung in den Bereichen Bürobedarf und IT Supplies zugute, zuletzt als Bereichsleiter bei der Soenneken Logserve GmbH und davor als Sales Manager bei Ricoh.

Kontakt: www.oki.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter