BusinessPartner PBS

Xerox beruft von Poser in die Geschäftsführung

Xerox-Geschäftsführer Jo van Onsem hat Christoph von Poser zum Mitglied der Geschäftsführung in Deutschland ernannt. Die Erweiterung der Geschäftsleitung soll die Bedeutung des Partnergeschäfts dokumentieren.

Xerox beruft Christoph von Poser in die Geschäftsführung.
Xerox beruft Christoph von Poser in die Geschäftsführung.

Bereits seit Januar 2010 lenkt von Poser das indirekte Partnergeschäft und wird auch als Geschäftsführer die Position des General Manager der German Channels Group unverändert fortführen. Damit zeichnet er weiterhin für das Kundensegment kleine und mittelständische Unternehmen sowie den Ausbau des indirekten Partner-Netzwerks in Deutschland verantwortlich. Christoph von Poser ist seit 2007 für Xerox tätig. Bevor er die Leitung der German Channels Group übernahm, verantwortete er das Geschäft mit den Xerox Office Multibrand Partnern. Weitere Stationen seines beruflichen Werdegangs umfassen leitende Positionen bei IBM und Lenovo. Der 45-Jährige berichtet weiterhin direkt an Douraid Zaghouani, President Indirect Channels Group. Die Indirect Channels Group verantwortet das europäische und US-amerikanische Partnergeschäft ganzheitlich und auf globaler Ebene.

Weiterhin bleibt Wolfgang Kindler Mitglied der jetzt dreiköpfigen Geschäftsführung. Er verantwortet die direkte Vertriebsorganisation Large Accounts.

Die Ernennung von Christoph von Poser zum Geschäftsführer reflektiere die wachsende Bedeutung des indirekten Geschäfts für Xerox, teilt das Unternehmen mit. Der zunehmenden Bedeutung des Partnergeschäfts trug schon die Gründung der European Channels Group im Januar 2010 Rechnung. Damit hat Xerox den Schritt von einer produktorientierten Vertriebsaufstellung hin zu einer kundenorientierten Aufstellung vollzogen. Der Vertriebsbereich Large Accounts betreut Großkunden direkt, während der Vertriebsbereich European Channels Group das Geschäft mit kleinen und mittelständischen Unternehmen über das Partnernetzwerk verantwortet.

„Der Ausbau unserer Vertriebskanäle und die damit einhergehende Erweiterung unseres Geschäfts mit kleinen und mittelständischen Unternehmen haben weiterhin höchste Priorität. Nichtsdestotrotz legen wir großen Wert darauf, den Ausbau mit Augenmaß voranzutreiben, um Wettbewerbssituationen der Xerox-Partner untereinander und eine Überdistribuierung konsequent zu vermeiden”, erklärt von Poser.

Kontakt: www.xerox.de

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter