BusinessPartner PBS

Herlitz investiert in Endkundenkampagne

Im Juni startet der Berliner Konzern "die größte Schulanfangskampagne in der Firmengeschichte", wie Vertriebsvorstand Markus Oestmann auf der gestrigen Pressekonferenz erläuterte.

Gemeinsam mit dem Musiksender VIVA sucht Herlitz "das Monster-Talent" unter Deutschlands Schülern im Alter von 9 bis 15 Jahren. Begleitet werden die Aktivitäten von SchülerVZ, dem führenden Online-Netzwerk für die Zielgruppe hierzulande. Ziel der Kampagne sei es, "die Marke Herlitz auch bei den Kids und Teens neu zu positionieren und die Marke emotional aufzuladen", wie Marketingchefin Stefanie Franck bestätigte. Die umfangreiche Kampagne umfasst zudem Maßnahmen am POS, im Internet, Werbung, PR und Promotions.

"Wir nehmen es Ernst mit der Ankündigung, Herlitz als attraktive Marke beim Endkunden auf- und auszubauen und setzen mit der neuen Kampagne einen Meilenstein in der Branche, wie man an die Zielgruppe Kids herangeht", so Oestmann bei der Präsentation in Berlin. Die Kampagne mit einem Mediawert von 1,75 Millionen Euro soll bis Ende Oktober mehr als 18,3 Millionen Kontakte bringen. Die Investitionen liegen bei über 1,5 Millionen Euro.

Kontakt: www.herlitz.de, www.monster-talent.de

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter