BusinessPartner PBS

Konica-Minolta strukturiert um

Der japanische Druckerhersteller Konica Minolta legt europaweit den Vertrieb von Druckern und Kopierern zusammen.

Die bisher eigenständischen Unternehmen Konica-Minolta Business Solutions und Konica-Minolta Printing Solutions sollen zum 29. Juni fusionieren. Unternehmensinformationen zufolge sollen zwischen Juni und Oktober in einem zweiten Schritt die beiden deutschen Dependancen mit Sitz in München und Langenhain verschmelzen. Ziel der Fusion sei es nicht, Kosten zu Sparen, betont Konica-Minolta Printing Solutions Geschäftsführer Thomas Grethe. Um mittelfristig zu wachsen, sei aber ein einheitliches Auftreten wichtig. Was die Verschmelzung für den Standort München, an dem 60 Mitarbeiter beschäftigt sind, bedeutet, ist bisher noch nicht klar.

An der Vertriebsstrategie des Unternehmens soll sich aber auch künftig nichts ändern, sagt Grethe. Konica-Minolta strebe nicht das Direktgeschäft an, so der Geschäftsführer. Vielmehr sei die Fusion für den Fachhandel eine Chance, nun das gesamte Portfolio des Herstellers anbieten zu können.

Kontakt: www.konicaminolta.de

Verwandte Themen
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter