BusinessPartner PBS

Montblanc erzielt kräftiges Umsatzplus

Der Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont hat sein Ende März endendes Geschäftsjahr 2011/2012 mit einem Umsatzplus von 29 Prozent abgeschlossen.

Der Konzern erzielte einen Umsatz von 8,87 Milliarden Euro. Zugleich konnte das Unternehmen seinen operativen Gewinn um 51 Prozent auf über zwei Milliarden Euro steigern. Stütze des rasanten Wachstums war vor allem die wirtschaftlich aufstebende Region Asien/Pazifik, doch selbst in Europa legten die Umsätze um 20 Prozent zu. Die Richemont-Marke Montblanc trug zum guten Ergebnis bei: Das Umsatzplus lag bei acht Prozent auf 723 Millionen Euro, den operativen Gewinn bezifferte das Unternehmen auf 119 Millionen Euro - eine Steigerung um neun Prozent. Der Konzern hatte die Marke Montblanc im vergangenen Jahr stärker bei Uhren und Schmuck positioniert.

Kontakt: www.montblanc.de, www.richemont.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter