BusinessPartner PBS

Trekstor beantragt Insolvenz

Der hessische Speichermedienspezialist TrekStor hat einen Insolvenzantrag gestellt. Ziel des Verfahrens sei es, die Arbeitsplätze zu sichern und den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten.

TrekStor ist im Bereich der Produktion und des weltweiten Handels mit externen Speichermedien und Consumer-Electronic-Produkten tätig. Das Unternehmen beschäftigt Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Italien und England. Ungewöhnlich für die Branche ist, dass Trekstor seine Produkte zum größten Teil am Stammsitz in Lorsch fertigt. Auf eine Verlagerung der Produktion ins Ausland war in der Vergangenheit bewusst verzichtet worden.

Kontakt: www.trekstor.de

Verwandte Themen
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter
3M schließt Übernahme von Scott Safety ab – und baut sein wachstumsstarkes Kerngeschäft rund um Persönliche Schutzausrüstungen weiter aus. (Bild: 3M)
3M baut Geschäftsbereich weiter aus weiter