BusinessPartner PBS

Neue Köpfe bei ASS Altenburger

Mit Marcelino Expósito als neuem Vertriebsleiter und Robert Parteder als neuem Key Account Manager für Österreich hat der Kartenhersteller ASS Altenburger entscheidende Stellen neu besetzt.

Seit 2002 ist ASS Altenburger Teil des Konzerns Cartamundi und hier verantwortlich für den deutschen und österreichischen Markt. Mit einem Umsatz von 22 Millionen Euro konnte das Unternehmen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahr in 2009 leicht verbessern. Mitte Juli übernimmt Marcelino Expósito das Sales Management bei ASS Altenburger. Zuletzt sammelte der 42-Jährige fast ein Jahrzehnt lang als Leiter des Key Account Managements umfangreiche Vertriebserfahrung beim Traditionsunternehmen Bizerba. Mit seinem Know-How soll Expósito als Sales Director den erfolgreichen Weg des Unternehmens fortsetzen.

Seit dem 1. Juli hat auch der Vertrieb der ASS Altenburger Produkte in Österreich ein neues Gesicht: Robert Parteder. Der 49-Jährige war 17 Jahre lang im Vertriebsaußendienst bevor er von 2000 bis 2008 als Key Account Manager für Österreich beim Sportartikelhersteller Babolat tätig war. Diese Position hatte Parteder zuletzt auch bei der Glatz GmbH inne. Seit 2006 ist ASS Altenburger auf dem österreichischen Markt vertreten und dort ähnlich breit aufgestellt wie in Deutschland. Verkauft werden neben dem Handelssortiment auch Spielkarten als innovative Werbemittel zwischen Bregenz und Wien. Parteder soll als Key Account Manager Österreich sowohl die ASS Altenburger Kunden aus dem Spielwarengroß- und Einzelhandel als auch aus den Bereichen Werbemittelgroßhandel und Industrie betreuen.

Kontakt: www.spielkarten.com

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter