BusinessPartner PBS

TA Corporate Consulting unter neuer Leitung

Die Führungsmannschaft bei der TA Triumph-Adler Corporate Consulting (TA CCO) ist wieder vollzählig: Dirk Schneider hat zum 19. Juli die Geschäftsführung in Bonn übernommen.

Die TA Triumph-Adler-Tochtergesellschaft war im Mai wegen geschönter Bilanzen in die Schlagzeilen geraten. Analysen zufolge waren die Konzernergebnisse ab 2007 kumuliert um circa 3 Millionen Euro zu hoch ausgewiesen worden. Im Zusammenhang mit diesen Erkenntnissen hatte sich die TA CCO mit sofortiger Wirkung von einem ihrer Geschäftsführer getrennt und übergangsweise TA-Vorstandssprecher Robert Feldmeier die Leitung der TA CCO übernommen.

Bundesweit betreut die TA CCO über 3000 Geschäftskunden mit mehr als 70 000 Systemen. Der neue Geschäftsführer kennt die Branche und war nach Stationen bei Alcatel, NextiraOne und Topcall zuletzt als Vorstand bei Kofax Deutschland unter anderem für Prozessautomatisierung, Dokumentenmanagement sowie Lösungen im In- und Outputmanagement tätig.

Kontakt: www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter
Christian Gericke
Xerox Deutschland baut Servicepersonal aus weiter