BusinessPartner PBS

Papierhersteller planen Zusammenschluss

Die beiden Papierhersteller Mitsubishi HiTec Paper Bielefeld und Mitsubishi HiTec Paper Flensburg wollen ihre Unternehmen verschmelzen.

Die neue Gesellschaft der Joint-Ventures von Mitsubishi Paper Mills und Mitsubishi Corporation in Japan wird unter dem Namen Mitsubishi HiTec Paper Europe firmieren. Durch den Zusammenschluss sollen nicht nur die innerbetrieblichen Abläufe optimiert und die Organisation gestrafft, sondern auch Synergiepotentiale umfassender genutzt und damit die Effizienz gesteigert werden. Die Werke in Bielefeld und Flensburg bleiben demnach an ihren jetzigen Standorten mit ihren jeweiligen Produktionsprogrammen unverändert bestehen.

Gleichzeitig erfolgt eine Zentralisierung und Neuorganisation der Vertriebsaktivitäten am Bielefelder Standort. „Durch die neue Vertriebsorganisation mit stärkerem regionalem Fokus wird die Betreuung des Kunden aus einer Hand ermöglicht, unabhängig davon welche unserer Produktsegmente gekauft werden. Dies bedeutet für unsere weltweiten Kunden eine Vereinfachung der Abläufe und optimiert die Serviceleistung unseres Unternehmens. Gleichzeitig erwarten wir uns positive Cross-Selling-Effekte auf unseren Märkten“, so Dr. Hiroshi Tomimasu, Geschäftsführer der neuen Gesellschaft.

Kontakt: www.mitsubishi-paper.com

Verwandte Themen
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter