BusinessPartner PBS

Nach HP-Firmware-Update: Pelikan-Druckerpatronen funktionieren trotz Update

Von den Problemen nach dem Firmware-Update von HP sind die Produkte von Pelikan nicht betroffen. Dies teilte der Hersteller in Hannover mit.

Die Pelikan-Druckerpatronen würden nach wie vor von HP-Druckern erkannt und funktionierten wie vor dem Update einwandfrei. „Es gibt keine Probleme mit Pelikan-Druckerpatronen nach dem HP Firmware-Update“, teilte Pelikan nach umfangreichen Tests der F&E-Abteilung mit. Weltweit hatte das Firmware-Update von HP eine Menge Staub aufgewirbelt. Die Druckerpatronen von HP sind recht teuer, daher kaufen viele Nutzer Druckerpatronen von anderen Herstellern. „Die Möglichkeit mit diesen alternativen Druckerpatronen auch zu drucken, schien durch die Firmware-Aktualisierung blockiert zu sein. Es stellt sich nun heraus, dass zumindest Pelikan-Druckerpatronen noch reibungslos funktionieren“, so Pelikan in seiner Mitteilung.

Anfang September war öffentlich geworden, dass es bei den HP-Druckern der Serien „OfficeJet“, „OfficeJet Pro“ sowie „OfficeJet Pro X“ nach einem Firmware-Update zu Problemen kommt, wenn Fremdtinten eingesetzt worden sind.

Kontakt: www.pelikan-printing.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter