BusinessPartner PBS

Imation: Sparprogramm zeigt Wirkung

Der Speichermedien-Spezialist konnte sein Quartalsergebnis deutlich verbessern: Der Gewinn betrug im 3. Quartal 2009 rund 1,7 Millionen US-Dollar (USD).

Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 11 Millionen USD eingefahren. Gleichzeitig sank im letzten Quartal allerdings der Umsatz um 15,7 Prozent auf gut 400 Millionen USD. Zu dem besseren Abschneiden des Unternehmens hätte vor allem das „aggressive“ Sparprogramm des Unternehmens beigetragen. Außerdem gab es Änderungen im Produktportfolio: In jüngster Vergangenheit hat Imation vor allem das Thema Sicherheit in den Fokus gestellt. Außerdem wurden Tonerkartuschen neu ins Programm genommen.

Kontakt: www.imation.de

Verwandte Themen
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter