BusinessPartner PBS

Armor plant Direktmarketing für Deutschland

Der Hersteller von Alternativsupplies Armor will in Deutschland ein eigenes B2B-Team für technisches Marketing aufbauen.

Wie das Unternehmen in Nantes mitteilte, sind solche Key Accounter bereits in den Märkten Frankreich, Großbritannien und Italien sowie jetzt auch in Spanien aktiv. Der Aufbau des Frankreich-Teams 2005 sei inzwischen zu einem Schlüsselfaktor für die Geschäftsentwicklung geworden, so das Unternehmen. Aufgabe der länderspezifischen Marketing-Teams ist es, ähnlich wie Pharmareferenten großen Endkunden die Marke näherzubringen und langfristige Kundenbeziehungen zu bedeutenden Abnehmern aufzubauen und zu pflegen, ein Direktvertrieb bedeutet dies jedoch ausdrücklich nicht, betonte Sophie Lansac, Marketingchefin von Armor gegenüber BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.armor-group.com

Verwandte Themen
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Palmberg-Messestand auf der Facilitair 2016
Palmberg peilt neuen Umsatzrekord an weiter
Kai Scott, Managing Director bei Sharp Business Systems
Kai Scott wird Managing Director bei Sharp Business Systems weiter