BusinessPartner PBS

Armor plant Direktmarketing für Deutschland

Der Hersteller von Alternativsupplies Armor will in Deutschland ein eigenes B2B-Team für technisches Marketing aufbauen.

Wie das Unternehmen in Nantes mitteilte, sind solche Key Accounter bereits in den Märkten Frankreich, Großbritannien und Italien sowie jetzt auch in Spanien aktiv. Der Aufbau des Frankreich-Teams 2005 sei inzwischen zu einem Schlüsselfaktor für die Geschäftsentwicklung geworden, so das Unternehmen. Aufgabe der länderspezifischen Marketing-Teams ist es, ähnlich wie Pharmareferenten großen Endkunden die Marke näherzubringen und langfristige Kundenbeziehungen zu bedeutenden Abnehmern aufzubauen und zu pflegen, ein Direktvertrieb bedeutet dies jedoch ausdrücklich nicht, betonte Sophie Lansac, Marketingchefin von Armor gegenüber BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.armor-group.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter