BusinessPartner PBS

Strategische Neuausrichtung bei Ricoh

Ricoh will in Zukunft noch stärker auf das Thema Managed Document Services setzen. Eine entsprechende Unternehmensstrategie dazu gab die Ricoh Company, Ltd. bekannt.

Der Anbieter für digitale Bürokommunikation und Dokumentenmanagement-Lösungen plant, seinen Geschäftsbereich Managed Document Services (MDS) weiter auszubauen. Um den Wandel voran zu treiben, sollen über einen Zeitraum von drei Jahren 300 Millionen US-Dollar in die globale Infrastruktur des Geschäftsbereichs investiert werden. Im Rahmen der Neuausrichtung plant der Hersteller, der eine der größten Direktvertriebsorganisationen betreibt und derzeit rund 30 000 Service-Mitarbeiter beschäftigt, unter anderem die Erweiterung des IT-Services-Angebots, den Ausbau des globalen MDS-Teams und die weltweite Standardisierung von Verkauf- und Servicetraining.

„Untersuchungen des Marktforschungsunternehmens IDC zeigen, dass ein Unternehmen mit jährlichen Einnahmen von 250 Millionen US-Dollar über sechs Millionen US-Dollar jährlich durch effektives Dokumentenmanagement im Rahmen von MDS sparen kann“, so Angele Boyd, Vice President der IDC Group und General Manager für Imaging/Output Document Solutions & SMB. Dazu zählen Einsparungen von dokumentenbasierten Kosten, wie beispielsweise für Drucke, aber auch von versteckten Kosten wie für IT-Unterstützung, Dokumenten- und Akten-Verwaltung, Einhaltung rechtlicher Vorschriften sowie Umweltaspekten und die Produktivität der Endnutzer.

Mit dem Ausbau des Geschäftsbereiches will Ricoh bis zum Geschäftsjahr 2013 einen jährlichen Gewinn von 3,3 Milliarden US-Dollar mit Managed Document Services erreichen.

Kontakt: www.ricoh.de

Verwandte Themen
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Lexmark will hunderte Stellen weltweit streichen.
Lexmark streicht hunderte Jobs weltweit weiter
Für seine Website ist Römerturm erneut ausgezeichnet worden.
Red Dot Award für Römerturm weiter