BusinessPartner PBS
DocuWare-Geschäftsführer Thomas Schneck
DocuWare-Geschäftsführer Thomas Schneck

DocuWare schließt Westbrook-Integration ab

Die DocuWare-Gruppe hat die bisherige Tochtergesellschaft Westbrook Technologies zum 1. Januar erfolgreich in die DocuWare-Corporation verschmolzen. Damit wurde ein wichtiger Schritt zur Positionierung als weltweit agierender Anbieter von ECM-Lösungen für den Mittelstand erfolgreich abgeschlossen.

Die DocuWare Gruppe hatte das US-Softwarehaus Westbrook Technologies Inc. zum 1. September 2013 erworben. Bis Ende 2014 wurde der amerikanische ECM-Spezialist als Tochterunternehmen der DocuWare Corporation geführt. Seit Jahresbeginn gehört die Westbrook-Produktlinie Fortis und Fortis Blue nun zum Portfolio von DocuWare. Auch die Software-Support- und Professional-Services-Teams wurden zusammengeführt, um ein größeres Leistungsangebot zu bieten.  

„Durch die Zusammenführung bieten sich uns zusätzliche Möglichkeiten, auf einer neuen, modernen Technologie-Plattform die Produktfamilie weiter zu entwickeln“, begrüßt DocuWare-Geschäftsführer Thomas Schneck die Fusion.

Das 2013 übernommene US-Softwarehaus Westbrook Technologies gehörte wie DocuWare zu den Pionieren der Dokumenten-Management-Branche. Anfang der 90er Jahre startete das US-Unternehmen mit Produkten wie Imagic und Filemagic; mit Fortis und Fortis Blue gehörte Westbrook zu den führenden ECM-Anbietern in den USA.  DocuWare verfügt durch die Übernahme von Westbrook Technologies weltweit über mehr als 14 000 Installationen. Ebenso erweiterte sich das weltweit über 500 Wiederverkäufer umfassende Netz autorisierter DocuWare-Partner um rund 40 erfahrene Westbrook-Reseller.

Kontakt: www.docuware.com  

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Speziell für das dezentrale Erfassen von Dokumenten konzipiert: die neue Scanner-Serie „Alaris S2000“ von Kodak Alaris.
Kodak Alaris präsentiert neue Scanner-Serie weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter