BusinessPartner PBS
geldfuermuell-Geschäftsführer Ingo Wegner
geldfuermuell-Geschäftsführer Ingo Wegner

Tinten- und Toner-Recycling: geldfuermuell nimmt österreichischen Markt ins Visier

In Deutschland ist geldfuermuell schon seit 2003 im Geschäft mit leeren Tonerkartuschen und Tintenpatronen aktiv. Nun hat das Hilpoltsteiner Unternehmen den Sprung auf den österreichischen Markt gewagt.

Das Angebot des Unternehmens steht seit kurzem auch Privatpersonen und Firmen in Österreich zur Verfügung. Die Aktivitäten auf dem österreichischen Markt stemmt das 20 Mann starke Team rund um Firmengründer Ingo Wegner auch weiterhin vom fränkischen Firmensitz aus. Kunden biete man aber dennoch kurze Bearbeitungszeiten, teilt das Unternehmen mit. Privatpersonen und Firmen, die Patronen oder Toner im Gesamtwert von 75 Euro gesammelt haben, erhalten von geldfuermuell eine Paketmarke, die den kostenfreien Versand ermöglicht. Der Fokus liegt bei dem Recycler aus Franken dabei natürlich auch weiterhin auf den gängigsten Patronen- und Tonermodellen.

Kontakt: www.geldfuermuell.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter