BusinessPartner PBS

HP sagt Refillern den Kampf an

Hewlett-Packard will künftig auch Billigtinte für seine Drucker anbieten und bricht damit mit dem tradierten Preismodell Billigdrucker vs. teure Tinte, das teilt die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe mit.

Der Vorstoß des Konzerns sei einer der wichtigsten Initiativen in diesem Bereich und eine "Kampfansage" an die Wiederbefüller, hieß es. Das Investment belaufe sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag. Wie die Süddeutsche weiter berichtet, wolle der Computerhersteller „durch die Zusammensetzung und den Preis der Druckertinte dafür sorgen, dass die Vorlieben der Kunden stärker Beachtung finden", so der Europachef der HP-Druckersparte Michael Hoffmann, in dem Interview. Zukünftig solle es für jeden HP-Drucker nicht nur eine Billig-Tinte für unter zehn Euro geben, sondern auch eine für das Drucken von vielen Seiten und eine für Spezialaufgaben, etwa den Fotodruck. HP beherrsche in Europa nach Angaben von den Marktforschern von Gartner den Markt für Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte im zweiten Halbjahr 2006 mit einem Anteil von 42,2 Prozent. Der Zweitplatzierte Canon kam auf 16,2, Epson folgt mit 12,3 Prozent. Die Drucksparte von HP sei die gewinnträchtigste im Konzern.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter
Paul Wouters ist neuer Service Excellence Director bei Canon Deutschland.
Paul Wouters leitet Geschäftskunden-Service bei Canon Deutschland weiter
Preview bei AF International: So sehen die Produkte nach dem Marken-Relaunch aus.
AF International erneuert Markenauftritt weiter