BusinessPartner PBS

HP will 27 000 Stellen streichen

Der amerikanische PC- und Druckerhersteller Hewlett Packard hat nach einem Gewinneinbruch im zweiten Quartal massive Stellenstreichungen angekündigt.

Meg Whitman, HP-Chefin seit September 2011, will den Konzern auf Effizienz trimmen.
Meg Whitman, HP-Chefin seit September 2011, will den Konzern auf Effizienz trimmen.

Weltweit sollen 27 000 Mitarbeiter weniger nötig sein. Dies entspricht acht Prozent der Belegschaft, damit könnten bis Herbst 2014 etwa drei bis 3,5 Milliarden Dollar jährlich gespart werden. Die Einsparungen bei den Personalkosten sollen nach den Vorstellungen der Konzernchefin Meg Whitman in Forschung und Entwicklung fließen, um den Rückstand bei den Kernprodukten Drucker und PC aufzuholen. Im Laufe des Jahres soll auch ein neuer Tablet-PC vorgestellt werden, nachdem ein ersten Modell wieder zurückgezogen werden musste. Die Umstrukturierung ziele darauf ab, die Zahl der verkauften Produktgruppen zu reduzieren, die Preisstrukturen zu vereinfachen und die Werbung effizienter zu machen. Entlassungen sollen vermieden und der Personalabbau über Frühpensionierungen umgesetzt werden. Wie groß die Einschnitte in Europa und in Deutschland ausfallen, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Im zweiten Geschäftsquartal lag der Umsatz drei Prozent niedriger als im ersten Quartal und betrug 30,7 Milliarden Dollar. Allein die Drucker-Sparte büßte zehn Prozent ein.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter