BusinessPartner PBS

Nick wechselt in Senator-Aufsichtsrat

In der Geschäftsführung von Senator, einem der führenden Hersteller von individualisierten Produkten für den Schreibtisch und Tochterunternehmen der Merz-Gruppe, gibt es Veränderungen.

Michael Nick, seit 2007 Geschäftsführer des Unternehmens, wechselt in dessen Aufsichtsrat als Vorsitzender. Neben seiner Tätigkeit als Gesellschafter und Mitgeschäftsführer der Merz Holding wird er damit die weitere Entwicklung von Senator aktiv begleiten. Sein Wechsel aus dem operativen Geschäft in den Aufsichtsrat ist seit langem geplant. In der Senator-Gruppe sind die strategischen Weichen für einen nachhaltigen Geschäftsausbau gestellt, die Umsetzung ist in vollem Gange. Michael Nick, Merz-Gesellschafter aus der vierten Generation, wird aber noch so lange im Amt bleiben, bis ein neuer Geschäftsführer für Senator gefunden ist, so die Firmeninfo.

Das Unternehmen mit Firmensitz in Groß-Bieberau bei Darmstadt soll auch künftig ein integraler Bestandteil der Merz-Gruppe bleiben. Mit erheblichen Investitionen in den Produktionsstandort und in die weitere Marktbearbeitung wird derzeit die Grundlage für künftiges Wachstum geschaffen. Damit soll die international führende Position als Hersteller von Schreibgeräten und Tassen im Werbeartikel- und Retailmarkt weiter gestärkt werden. Im Rahmen des vollzogenen Generationswechsels in den Gesellschafterfamilien von Merz wird Nick wie bisher zusammen mit drei weiteren Gesellschaftern als Mitgeschäftsführer der Merz Holding die Interessen der Gesellschafter in der Merz-Gruppe vertreten. Hier trägt Nick die Verantwortung für Senator.

Kontakt: www.senatorglobal.com

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter