BusinessPartner PBS

Bene steigert Umsatz um 18,5 Prozent

Der österreichische Büroeinrichtungs-Spezialist Bene konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2011/12 die Ergebniskennzahlen deutlich steigern und auf nahezu allen Absatzmärkten Umsatzsteigerungen erzielen.

Insgesamt erreichte der Umsatz in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres 44,3 Millionen Euro und lag damit um 18,5 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Als Ergebnis der von der Bene-Gruppe zu Jahresbeginn eingeleiteten Strategieänderung, um der anhaltend schwachen Margenentwicklung auf dem österreichischen Markt entgegenzuwirken, hat Bene in diesem Segment allerdings einen Umsatzrückgang um 30,8 Prozent auf 10,9 Millionen Euro (Q1 2010/11: 15,7 Millionen Euro) in Kauf genommen. Durch diese Maßnahme erwartet das Unternehmen mittelfristig eine Ausweitung des Umsatzes beim Mittel- und Breitengeschäft sowie eine stärkere Marktdurchdringung und damit eine Verbesserung der Margen. In Deutschland konnte der Umsatz um 28,7 Prozent auf EUR 11,8 Millionen Euro gesteigert werden (Q1 2010/11: 9,1 Millionen Euro).

Das Management der Bene Gruppe erwartet im Quartalsverlauf 2011/12 eine weitere deutliche Verbesserung des Umsatzes, bleibt aber mit seiner Einschätzung für das Geschäftsjahr 2011/12 insgesamt nur verhalten optimistisch, da zwar von deutlichem Wirtschaftswachstum in der Weltwirtschaft auszugehen sei, die Märkte und die Preisniveaus aber nach wie vor sehr volatil bleiben sollen. Auch wenn die Büromöbelbranche die Talsohle hinter sich gelassen habe, müsse für das laufende Geschäftsjahr voraussichtlich noch ein leicht negatives Ergebnis ausgewiesen werden.

Kontakt: www.bene.com

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter