BusinessPartner PBS

Mit Brother zur Geisterjagd

Der Druckerhersteller Brother hat in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Home Entertainment eine umfangreiche Kooperation gestartet. Anlass ist das 25. Jubiläum des Kultfilms Ghostbusters.

Ab dem 1. August packt Brother seinen Modellen DCP-185C, DCP-585CW, MFC-790CW und MFC-990CW, so lange der Vorrat reicht, kostenlos die Ghostbusters Doppel-DVD „Deluxe-Edition“ bei. Darin enthalten sind beide Teile des Films in neuer High Definition sowie umfangreiches Bonusmaterial.

Begleitend zur Aktion hat der Druckerhersteller ein Online-Gewinnspiel entwickelt. Das Gewinnspiel wird auf den Blisterverpackungen der Brother-Tintenpatronen LC900, LC970, LC980, LC1000 und LC1100 beworben und kann im Internet unter www.brother.de/ghostbusters gespielt werden. Den Teilnehmern winken neben Home-Entertainment-Geräten von Sony und Ghostbusters-Fanartikeln eine Reise nach New York für zwei Erwachsene oder eine Familie mit zwei Erwachsenen und bis zu zwei Kindern unter 16 Jahren zum Halloweenfest 2010. Das Gewinnspiel läuft bis Ende November.

Kontakt: www.brother.de

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter