BusinessPartner PBS
Andreas John
Andreas John

Führungswechsel: Andreas John neuer Geschäftsführer bei TBS Printware Vertrieb

Andreas John löst Frank Hessenmöller als neuer Geschäftsführer der TBS Printware Vertriebs GmbH in Hattersheim am Main ab. Hessenmöller betreut als Geschäftsführer weiterhin Produktion und Logistik am Standort in Zeesen.

Andreas John hat bereits viele Jahre für den Hersteller von Druckerzubehör und EDV-Verbrauchsmaterialien gearbeitet und betreute anfangs die süddeutsche Region. Dann wurde der gelernte Kaufmann im Groß- und Außenhandel im Jahr 2014 zum Verkaufsleiter für ganz Deutschland befördert. Andreas John betont, sein Ziel sei es, mit seinem Team den Markt weiterhin von den TBS-Produkten zu überzeugen. Hierzu zählt auch die Erweiterung des Service mit dem Schwerpunkt auf Druckermanagement. Dabei handelt es sich um einen Managed-Print-Service, welcher einfach und herstellerunabhängig eingesetzt werden kann. Durch die Optimierung der Print-Systeme sollen Kosten eingespart, freie Mitarbeiterkapazitäten generiert und die Produktivität der Geräte erhöht werden.

Die Produktion und das Lager von TBS Printware befinden sich am Standort Zeesen bei Berlin, der Vertrieb in Hattersheim bei Frankfurt/Main.

Kontakt: www.tbs-printware.com  

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter