BusinessPartner PBS

Stabilo bleibt auf Wachstumskurs

Für die Gruppe Schwan-Stabilo verlief das am 30. Juni zu Ende gegangene Geschäftsjahr äußerst erfolgreich. Trotz verhaltenen Starts konnte das Unternehmen in allen Geschäftsfeldern zulegen.

Im Vergleich zum Vorjahr steigerte die Unternehmensgruppe den Umsatz um sieben Prozent auf 396 Millionen Euro (Vorjahr: 370). Zum Wachstum trugen alle drei Teilkonzerne bei: Kosmetik mit einem Plus von 7,2 Prozent, die Schreibgerätesparte Stabilo legte um 4,8 Prozent zu, Deuter (Outdoor) erzielte 13,3 Prozent.

Der Schreibgerätebereich erzielte dabei einen Umsatz in Höhe von 152 Millionen Euro (Vorjahr 145). Sebastian Schwanhäußer, Mitglied der Konzernleitung, freut sich über den Erfolg und sieht darin auch eine Bestätigung der beharrlichen Markenarbeit: „Nach Jahren des Discount-Siegeszugs zahlte sich die Krise nicht für die Handelsmarken aus. Verbraucher wollten keinen No-Name-Stift. Sie haben für sich und vor allem für ihre Kinder lieber Markenprodukte gekauft. Das rot-weiße Schwänchen strahlt Vertrauen aus!“ Beharrlich und durchaus mutig angesichts der schwierigen Rahmenbedingungen investierte das Unternehmen erneut deutlich in Organisation, Logistik, Produktentwicklung und Werbung. Mit Erfolg. Stabilo gelang ein Umsatzzuwachs von zehn Prozent in Europa.

Kontakt: www.stabilo.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter