BusinessPartner PBS

CeWe Color will mit neuen Produkten wachsen

Der Fotodienstleister will nach der Umstellung von der analogen zur digitalen Fotografie mit neuen Produkten wachsen und durch die Erweiterung seines Geschäftsfeldes ein weiteres Standbein aufbauen.

„Die digitale Fotografie bietet Chancen für neue Produkte“, erklärte Rolf Hollander, der Vorstandsvorsitzende des Oldenburger Fotodienstleisers. Für 2007 rechnet das Unternehmen noch mit einem geringen Umsatzrückgang auf rund 400 Millionen Euro. Für die kommenden Jahre plant das Unternehmen einen kontinuierlichen Umsatzzuwachs auf über 500 Millionen Euro bis 2012.

Umsatzsteigerungen will der Fotodienstleister künftig unter anderem über den Geschenkartikel-Markt mit Fotobüchern, Kalendern, T-Shirts oder Tassen erzielen. Auch das Internet gewinnt beim Vertrieb von Bildern eine immer größere Bedeutung. Bereits heute liegt nach Angaben des Unternehmens der Anteil der bestellten Bilder bei rund 41 Prozent.

Kontakt: www.cewecolor.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter