BusinessPartner PBS

Herma kooperiert mit Softwarehaus

Der Stuttgarter Selbstklebespezialist nimmt kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) als Zielgruppe stärker ins Visier - und bietet dem Handel die Möglichkeit, davon zu profitieren.

Dazu kooperiert Herma ab sofort mit der swoffice AG. Das Schweizer Softwarehaus ist spezialisiert auf Unternehmenssoftware für KMUs sowie für Vereine und Verbände. Der Fokus liegt dabei auf branchenspezifischen Standardapplikationen mit hohem Individualisierungsgrad. Für den Ausdruck von Adressen, Daten und Barcodes sind in den Software-Lösungen von swoffice jetzt exklusiv die Etiketten des Stuttgarter Unternehmens hinterlegt. Laut Herma-Geschäftsführer Sven Schneller kann aufgrund der Kooperation mit swoffice "gemeinsam mit unseren Handelspartnern noch besser die interessante Zielgruppe der kleinen und mittleren Unternehmen für den Bereich Etiketten erschlossen werden".

Kontakt: www.herma.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter