BusinessPartner PBS

K+U setzt auf Umweltverträglichkeit

18 weitere Artikel der K+U Printware GmbH erhalten den „Blauen Engel“. Damit wächst das zertifizierte Sortiment des Ettenheimer Anbieters von Druckerzubehör weiter an.

Das Umweltzeichen "Blauer Engel" kennzeichnet unter anderem Tonermodule, die wiederauffüllbar und damit mehrfach verwendbar sind. Eine Cartridge, die das Umweltzeichen tragen darf, muss diverse Tests unabhängiger Prüfer durchlaufen. Das Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung RAL bewertet die Testergebnisse. Sind die Anforderungen in Punkto Umwelt-, Gesundheits-, Arbeitsschutz und Gebrauchstauglichkeit erfüllt, vergibt die „Jury Umweltzeichen“ den „Blauen Engel“. „Durch die Vielzahl der mit dem Blauen Engel ausgezeichneten Tonerkartuschen ist leicht ersichtlich, dass K&U bereits bei der Entwicklung und Planung ein Hauptaugenmerk auf die Umweltverträglichkeit und den Gesundheitsschutz legt“, erklärt Produktmanager Michael Bender.

Kontakt: www.ku-printware.de

Verwandte Themen
Auch die Leuchtenfertigung bei Maul wird bei der „LightUp Academy“ durch die Teilnehmer besucht. (Bild: Maul)
Gefragte Fortbildung bei Maul zum Licht weiter
Zum Verzweifeln: 52 Prozent der Büroangestellten wären laut einer Studie von Sharp mit besserer Technik produktiver. (c) Sharp
Viele Büroangestellte meiden komplizierte Technik weiter
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter