BusinessPartner PBS

K+U setzt auf Umweltverträglichkeit

18 weitere Artikel der K+U Printware GmbH erhalten den „Blauen Engel“. Damit wächst das zertifizierte Sortiment des Ettenheimer Anbieters von Druckerzubehör weiter an.

Das Umweltzeichen "Blauer Engel" kennzeichnet unter anderem Tonermodule, die wiederauffüllbar und damit mehrfach verwendbar sind. Eine Cartridge, die das Umweltzeichen tragen darf, muss diverse Tests unabhängiger Prüfer durchlaufen. Das Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung RAL bewertet die Testergebnisse. Sind die Anforderungen in Punkto Umwelt-, Gesundheits-, Arbeitsschutz und Gebrauchstauglichkeit erfüllt, vergibt die „Jury Umweltzeichen“ den „Blauen Engel“. „Durch die Vielzahl der mit dem Blauen Engel ausgezeichneten Tonerkartuschen ist leicht ersichtlich, dass K&U bereits bei der Entwicklung und Planung ein Hauptaugenmerk auf die Umweltverträglichkeit und den Gesundheitsschutz legt“, erklärt Produktmanager Michael Bender.

Kontakt: www.ku-printware.de

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter