BusinessPartner PBS

Staedtler erhält Design-Award

Wie schon der Druckbleistift „triplus 776“ wurde nun auch der Kugelschreiber „triplus 426“ mit dem begehrten und international bekannten Design-Preis „red dot design award“ ausgezeichnet.

Mehr als 1000 Gäste aus Industrie, Designwelt, Gesellschaft und Medien werden am 4. Juli die Sieger des „red dot design award“ traditionell im Essener Opernhaus, dem Aalto-Theater, feiern. Anschließend wird der Staedtler-„triplus 426“ in einer vierwöchigen Sonderausstellung im „red dot design museum“ öffentlich präsentiert.

Der Award, dessen Ursprünge bis 1955 zurückreichen, ist ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel für ausgezeichnetes Design. Allein im Jahr 2010 konnte er fast 14 000 Anmeldungen aus 68 Ländern verzeichnen.

Kontakt: www.staedtler.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter