BusinessPartner PBS
Dahle-Homepage im neuen Markenlook
Dahle-Homepage im neuen Markenlook

Dahle mit neuem Webauftritt

Mit einer modernen, anwenderfreundlichen Website verlängert Dahle seinen neuen Markenauftritt ins Web.

Pünktlich zum 85-jährigen Firmenjubiläum präsentiert sich der Bürotechnik-Spezialist Dahle mit einem neuen, frischen Markenauftritt. Im Zuge dessen wurde auch die Website einem optischen und inhaltlichen Facelift unterzogen. Die reduzierte Optik des neuen Markenauftritts setzt starke Akzente auf die einzigartigen Produktfeatures und den jeweiligen Kundennutzen. Ab sofort findet sich das Erscheinungsbild auch auf der Website des Traditionsherstellers Dahle wieder. Vollflächige Motive gepaart mit plakativen, nutzenorientierten Aussagen begrüßen den Websitebesucher schon auf der Startseite. Für Detailinformationen zu den einzelnen Produkten und Kompetenzen der Marke Dahle genügt ein Klick auf die verschiedenen Unterseiten. „Diese klare Strukturierung macht es Händlern leicht, Kunden über die Vorteile der Dahle Markenprodukte zu informieren und auf dieser Basis starke Verkaufsargumente zu formulieren“, heißt es beim Unternehmen.

Auf direktem Weg zum Wunsch-Produkt

Das Dahle-Sortiment ist groß. Umso anspruchsvoller ist es, dem Anwender die Suche nach dem passenden Gerät zu erleichtern. Auf der neuen Website hat Dahle diese Herausforderung mit einer praktischen Suchfunktion gelöst. Mithilfe einer Facetten-Navigation lassen sich im Bereich der Produktsuche die angezeigten Treffer entsprechend der gewünschten Merkmale schrittweise einschränken. Dadurch wird die Dauer der Suche verkürzt und die Auswahl des richtigen Produktes vereinfacht.

Kontakt: www.dahle-office.com 

Verwandte Themen
Nah am Kunden: der neue Assmann-Showroom in Hamburg Altona (Bild: Assmann)
Assmann Büromöbel zeigt auch in Hamburg Flagge weiter
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter