BusinessPartner PBS

Lexmark steigert den Gewinn

Lexmark International, einer der führenden Druckerhersteller, hat am Dienstag die Zahlen für das erste Quartal dieses Jahres bekannt gegeben.

Demnach ist der Nettogewinn des amerikanischen Druckerherstellers gestiegen und beläuft sich auf 92,4 Millionen Dollar, gegenüber 86,2 Millionen Dollar im Vorjahr. Der Umsatz nahm um ein Prozent leicht ab und betrug 1,26 Milliarden Dollar. Die Ergebnisprognose der Analysten wurde jedoch deutlich verfehlt. Für das laufende Quartal stellen sie Erlöse von 1,24 Milliarden Dollar in Aussicht.

Lexmark hat die Produktion von preiswerten Druckern aufgrund von Verlusten seit dem vergangenen Jahr massiv zurückgefahren und konzentriert sich verstärkt auf den High-End-Bereich. Analysten warnten, dass dieser Schritt zu Verlusten von Marktanteilen im gewinnträchtigen Zubehör-Markt führen könne, und gaben mit einer nur einprozentigen Umsatzsteigerung für das laufende Geschäftsjahr eine pessimistische Prognose ab. Lexmark hingegen prognostiziert eine Umsatzsteigerung im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich.

Kontakt: www.lexmark.com

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter