BusinessPartner PBS

Samsung-Roadshow mit Trainings kommt an

Vor allem das neue Präsentations- und Trainingskonzept fand bei den Fachbesuchern der Samsung-Roadshow großen Zuspruch – die Zahl der Schulungsteilnehmer verdoppelte sich.

Samsung-Roadshow: „Circle of Wonder“
Samsung-Roadshow: „Circle of Wonder“

Rund 7000 Händler, Partner und Pressevertreter folgten in diesem Jahr der Einladung zur Roadshow und informierten sich über Produktneuheiten. Unter dem Leitgedanken „Amazing Together“ zeigte Samsung dabei Innovationen aus allen Produktbereichen und deren Zusammenspiel. Vor allem das neue Präsentations- und Trainingskonzept fand bei den Fachbesuchern großen Zuspruch und ließ die Zahl der Schulungsteilnehmer in die Höhe schnellen. Insgesamt tourte die Samsung Roadshow durch sieben deutsche Städte. Die Roadshow mit Stationen in Frankfurt am Main, Berlin, Leipzig, München, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart richtete sich wie in den Vorjahren vor allem an Handelspartner. Ihnen bietet die Roadshow die Möglichkeit ohne längere Anfahrten das aktuelle Sortiment zu erleben.

Neues Präsentations- und Trainingskonzept

Bereits im Eingangsbereich erhielten die Besucher im „Circle of Wonder“ einen schnellen und eindrucksvollen Überblick über die neuesten Produkthighlights des Jahres. Daran anschließend ermöglichten nach Produktbereichen gegliederte Ausstellungsflächen den Besuchern einen tieferen Einblick in konkrete Anwendungsszenarien und die Produktvielfalt der Bereiche. Erstmals boten auf der Roadshow 2014 sogenannte Learn & Talk-Bereiche den Handelspartnern die Gelegenheit, sich in kompakten dreiminütigen Vorträgen über das Umsatzpotenzial neuer Produktsegmente wie etwa Wireless Audio zu informieren. Umfassendere Einblicke und handfestes Sales-Know-how für die Produkte lieferten 16 verschiedene Trainingsmodule aus allen Produktbereichen. Zudem feierte in diesem Jahr auch der „Trendtalk“ Premiere, in dem für die gesamte Elektronik- und Haushaltsgerätebranche relevante Zukunftsthemen vorgestellt wurden.

Kontakt: www.samsung.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter