BusinessPartner PBS

Frank Möller verlässt Hütter

Nach sechs Jahren verlässt Frank Möller, Verkaufsleiter des Supplies-Distributors Hütter, das Unternehmen zum 30. Juni und wechselt als Berater für vertriebliche Fragen zum Familienunternehmen Freudenberg.

Die Firma Freudenberg aus Weinheim, die unter anderem auch die Micron Air Feinstaubfilter für Drucker und Kopierer herstellt, beschäftigt rund 35 000 Mitarbeiter in 53 Ländern und liefert Dichtungen, schwingungstechnische Komponenten, Filter, Vliesstoffe, Trennmittel und Schmierstoffe an Automobilhersteller sowie an Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Energie-, Chemie-, Öl- und Gasindustrie oder dem Medizin- und Pharmasektor. Vliesstoffe von Freudenberg werden auch in der Textil- und Bekleidungs- sowie in der Bauindustrie eingesetzt.

Zu den Aufgaben Möllers wird es gehören, Distributoren wie Actebis, Despec, Tekaef oder Cos zu betreuen und den Kanal der Systemhäuser auf- und auszubauen.

Kontakt: www.freudenberg.com, www.micronair.de

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter