BusinessPartner PBS

Frank Möller verlässt Hütter

Nach sechs Jahren verlässt Frank Möller, Verkaufsleiter des Supplies-Distributors Hütter, das Unternehmen zum 30. Juni und wechselt als Berater für vertriebliche Fragen zum Familienunternehmen Freudenberg.

Die Firma Freudenberg aus Weinheim, die unter anderem auch die Micron Air Feinstaubfilter für Drucker und Kopierer herstellt, beschäftigt rund 35 000 Mitarbeiter in 53 Ländern und liefert Dichtungen, schwingungstechnische Komponenten, Filter, Vliesstoffe, Trennmittel und Schmierstoffe an Automobilhersteller sowie an Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Energie-, Chemie-, Öl- und Gasindustrie oder dem Medizin- und Pharmasektor. Vliesstoffe von Freudenberg werden auch in der Textil- und Bekleidungs- sowie in der Bauindustrie eingesetzt.

Zu den Aufgaben Möllers wird es gehören, Distributoren wie Actebis, Despec, Tekaef oder Cos zu betreuen und den Kanal der Systemhäuser auf- und auszubauen.

Kontakt: www.freudenberg.com, www.micronair.de

Verwandte Themen
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter
3M schließt Übernahme von Scott Safety ab – und baut sein wachstumsstarkes Kerngeschäft rund um Persönliche Schutzausrüstungen weiter aus. (Bild: 3M)
3M baut Geschäftsbereich weiter aus weiter