BusinessPartner PBS

Produktions-Stopp nach Überschwemmung

Nach den sintflutartigen Niederschlägen der vergangenen Tage musste im Werk Hirm des österreichischen Unternehmensgruppe Brevillier Urban & Sachs die Produktion vorübergehend gestoppt werden.

Die Werkshallen und der Minenbereich des Unternehmens (u.a. Jolly, Cretacolor und Sax) stehen knöcheltief unter Wasser. Seit Donnerstag kämpfen die Beschäftigten gemeinsam mit der Betriebsfeuerwehr gegen das Eindringen der Wassermassen, bringen Maschinen und Rohstoffe in Sicherheit. An zahlreichen Stellen des Firmengeländes wurden aus Hunderten von Sandsäcken künstliche Dämme errichtet. „Man ist bemüht, die Produktion spätestens Montag wieder in gleicher Qualität und Stärke am laufen zu haben, aber das bedeutet noch viele Stunden gemeinsames anpacken“, so Clemens Ellmauthaler, Unternehmenssprecher und Marketingleiter der Firmengruppe.

Kontakt: www.brevillier.com

Verwandte Themen
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter