BusinessPartner PBS

Produktions-Stopp nach Überschwemmung

Nach den sintflutartigen Niederschlägen der vergangenen Tage musste im Werk Hirm des österreichischen Unternehmensgruppe Brevillier Urban & Sachs die Produktion vorübergehend gestoppt werden.

Die Werkshallen und der Minenbereich des Unternehmens (u.a. Jolly, Cretacolor und Sax) stehen knöcheltief unter Wasser. Seit Donnerstag kämpfen die Beschäftigten gemeinsam mit der Betriebsfeuerwehr gegen das Eindringen der Wassermassen, bringen Maschinen und Rohstoffe in Sicherheit. An zahlreichen Stellen des Firmengeländes wurden aus Hunderten von Sandsäcken künstliche Dämme errichtet. „Man ist bemüht, die Produktion spätestens Montag wieder in gleicher Qualität und Stärke am laufen zu haben, aber das bedeutet noch viele Stunden gemeinsames anpacken“, so Clemens Ellmauthaler, Unternehmenssprecher und Marketingleiter der Firmengruppe.

Kontakt: www.brevillier.com

Verwandte Themen
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Lexmark will hunderte Stellen weltweit streichen.
Lexmark streicht hunderte Jobs weltweit weiter
Für seine Website ist Römerturm erneut ausgezeichnet worden.
Red Dot Award für Römerturm weiter
Bei Fellowes Brands wird John Watson die Leitung in Europa übernehmen.
John Watson neuer Europa-Chef bei Fellowes weiter