BusinessPartner PBS

Avery Dennison: Integration schreitet fort

Die bisher rechtlich selbstständigen Unternehmen Paxar Central Europe und Avery Dennison Rinke firmieren ab sofort unter dem Namen Avery Dennison Central Europe.

Das Unternehmen setzt somit die Integration seiner beiden Etikettenhersteller in Sprockhövel weiter fort.Geschäftsführer bleibt Thomas Willing, der bisher in Personalunion beide Firmen geführt hat. Die US-amerikanische Muttergesellschaft Avery Dennison Corporation mit Sitz in Pasadena, Kalifornien, hatte Mitte 2007 den ebenfalls börsennotierten Wettbewerber Paxar übernommen. „Die Zusammenlegung unserer Standorte in Sprockhövel versetzt uns in die Lage, Know-how und Service weiter zu verdichten. Für noch schnellere Prozesse, bessere Ergebnisse und größere, gemeinsame Erfolge“, kommentierte Geschäftsführer Thomas Willing den Prozess.

Für die Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner des Unternehmens bringt die Umfirmierung auch eine Vereinheitlichung der Postadressen mit sich. Die neue Adresse für die Bereiche Fashion-Labels, Karton- und Haftklebeetiketten, Sicherheitslösungen und Verpackungen lautet nun Kleinbeckstraße 3–17 in 45549 Sprockhövel. Für werksinterne Etikettendrucksysteme, Verbrauchsmaterialien, Systemanbindung und RFID hingegen gilt nach wie vor die Adresse Gewerbestraße 21–23 in 32584 Löhne. An den Kontaktdaten der Ansprechpartner in Vertrieb und Kundendienst ändert sich bis auf weiteres nichts, da der Umzug der Mitarbeiter an den Standort Kleinbeckstraße erst zum Jahresende 2008 abgeschlossen sein wird.

Kontakt: www.averydennison.com, www.paxar-emea.com

Verwandte Themen
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter
Tibor Hoffmann unterstützt ab sofort die Aktivitäten des schwedischen Büromöbelherstellers als Next Office Concept Manager.
Tibor Hoffmann verstärkt Next-Office-Team bei Kinnarps weiter