BusinessPartner PBS

Tesa: Spekulationen über Trennung von Beiersdorf

Der scheidende Tesa-Vorstand Dieter Steinmeyer spricht sich für eine Abspaltung des Klebstoffherstellers vom Mutterkonzern Beiersdorf aus berichtet die Financial Times Deutschland in ihrer heutigen Ausgabe.

„Dass wir ein Teil von Beiersdorf sind, hat uns nie geschadet. Aber wir haben dort nichts zu suchen“, sagte Dieter Steinmeyer in einem Interview der Financial Deutschland: „Nivea und Tesa sind zwei Geschäfte mit zwei völlig unterschiedlichen Erfolgsfaktoren.“ Die Unabhängigkeit vom Mutterkonzern würde Tesa mehr Spielräume verschaffen, sich eigenständig zu entwickeln. Aufsichtratsvorsitzender Thomas Quaas hatte eine Spaltung noch vor kurzem abgelehnt. Steinmeyer, der seit 18 Jahren für Tesa tätig ist, wird seinen Posten als Vorsitzender des Vorstandes im Herbst abgeben.

Kontakt: www.tesa.de

Verwandte Themen
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter