BusinessPartner PBS

Turbon: Erstes Halbjahr verläuft planmäßig

Die Turbon Gruppe erzielte im ersten Halbjahr 2008 einen niedrigeren Konzernumsatz in Höhe von 51,1 Millionen Euro, im Vorjahr waren es noch 64,2 Millionen Euro. Der Umsatz Unternehmensangaben zufolge aber im Plan.

Nach Angaben des in Hattingen ansässigen Supplies-Herstellers ist der Rückgang zu einem Drittel währungsbedingt und zu zwei Dritteln auf die Fokussierung auf den Kernproduktbereich Laser Cartridges und hier auf Key Accounts zurückzuführen. Die hierdurch ermöglichten Kostensparmaßnahmen zahlen sich laut Torbon aus und führen zu Ergebnissteigerungen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 2,5 Millionen Euro, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit bei 1,7 Millionen Euro und der Konzernüberschuss bei 1,2 Millionen Euro nach -0,5 Millionen Euro im Vorjahresvergleichszeitraum.

Man halte an der Prognose, einen Gesamtumsatz in Höhe von 100 Millionen Euro für das Gesamtjahr zu erzielen, fest, teilte das Unternehmen mit. Dem nach wie vor anhaltenden Preisdruck begegne man mit weiteren Kosteneinsparungen. Auch für die beiden noch bevorstehenden Quartale rechnet Turbon deshalb mit positiven Ergebniszahlen.

Kontakt: www.turbon.com

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter