BusinessPartner PBS
Auf der Hauptversammlung Anfang Oktober soll der erforderliche Beschluss für den „Squeeze-out“ fallen.
Auf der Hauptversammlung Anfang Oktober soll der erforderliche Beschluss für den „Squeeze-out“ fallen.

Geplanter „Squeeze out“: Malaysier nennen Betrag für Ankauf der Pelikan-Aktien

Die in Malaysia ansässige Pelikan International Corporation Berhad („PICB“) hat gegenüber dem Vorstand der Pelikan AG einen Preisvorschlag für die Barabfindung der Minderheitsaktionäre definiert.

Die PICB hat dabei die Barabfindung für die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre der Pelikan Aktiengesellschaft auf die PICB auf 1,11 Euro je auf den Inhaber lautender Stückaktie der Pelikan AG festgelegt. Der erforderliche Beschluss soll in der ordentlichen Hauptversammlung der Pelikan Aktiengesellschaft gefasst werden, die für den 6. Oktober geplant ist. Die Aktie von Pelikan hat im vergangenen Jahr kontinuierlich zugelegt, vom Stichtag 24. August 2016 an um 90 Prozent. Derzeit notiert die Aktie bei 1,16 Euro, liegt also über der vorgeschlagenen Barabfindung. Pelikan Intern. Corp. Berhad, Hauptaktionär der Pelikan AG, hatte am 7. März angekündigt, die Aktien der Minderheitsaktionäre übernehmen zu wollen, ein so genannter „Squeeze-out“. Zu diesem Zeitpunkt notierte die Aktie noch unter einem Euro.

Kontakt: www.pelikan.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Udo Böttcher
Böttcher AG im rasanten Vorwärtsgang weiter
Hofmann + Zeiher für 2018 einsatzbereit weiter
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter