BusinessPartner PBS

HP eröffnet vierten In-Store

Der IT- und Druckerhersteller Hewlett-Packard hat mit dem Standort im Karstadt am Münchener Hauptbahnhof nun seinen vierten In-Store eröffnet. Bis zum Jahresende sollen sieben weitere folgen.

Bereits im Sommer hatte das Unternehmen sein neues Shop-in-Shop-Konzept vorgestellt und war mit zwei Shops im Retailer Cyberport in der Berliner Innenstadt sowie im Kölner Saturn Markt gestartet. Seit einigen Jahren bereits gibt es ein Pilotprojekt in Sindelfingen. Bei dem „In-Store“-Konzept, bei dem HP exklusive Verkaufsflächen zwischen 15 und 50 Quadratmeter für die Präsentation des eigenen PC- und Drucker-Portfolios anmietet, kooperiert das Unternehmen fest mit der Media Saturn Holding, Karstadt und Cyberport.

Medienberichten zufolge sollen bereits in den kommenden Wochen insgesamt 120 weitere In-Stores entstehen. Konkrete Planungen in Deutschland gebe bereits für zwei weitere Standorte in Berlin und München sowie für die Standorte Frankfurt, Wiesbaden, Mühlheim, Heilbronn du Hamburg.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter
Besuch aus der Zentrale in Japan: Minoru Usui (Präsident Seiko Epson Corporation, 3.v.l.) und Kazuyoshi Yamamoto (Präsident Epson EMEAR, 4.v.l.) mit vier Mitgliedern des Epson-Händlerbeirats.
Seiko-Epson-Präsident trifft Händlerbeirat weiter