BusinessPartner PBS

UPM verliert im 3. Quartal

Aufgrund gestiegener Kosten insbesondere bei Holz und des gestärkten Euros wird UPMs Betriebsergebnis ohne Sondereffekte im dritten Quartal 2007 etwas unter dem Niveau des Jahres 2006 liegen.

Es wird jedoch prognostiziert, dass auf das gesamte Jahr 2007 gesehen das Betriebsergebnis des Konzerns ohne Sondereffekte höher sein wird als 2006. Die Papier- lieferungen im dritten Quartal fielen entsprechend dem Ausblick im zweiten Quartal aus.Kontakt: www.upm-kymmene.de

Verwandte Themen
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter