BusinessPartner PBS

Mitsubishi Electric baut Vertriebsteam weiter aus

Der Geschäftsbereich Visual Information Systems von Mitsubishi Electric Deutschland baut seinen Vertrieb im Segment Businessprojektoren weiter aus. Seit 1. Oktober verstärkt Michael Fries das Sales-Team.

Mit Michael Fries baut Mitsubishi Electric das Vertriebsteam weiter aus.
Mit Michael Fries baut Mitsubishi Electric das Vertriebsteam weiter aus.

Der neue Vertriebsmitarbeiter bringt umfassende Erfahrung mit. Der 41-jährige war zuvor jahrelang beim Distributor Kindermann tätig, zuletzt in der Funktion als Vertriebsleiter Deutschland. „Ich kenne die Situation im Fachhandel aus erster Hand, und mit diesem Wissen werde ich mich für eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Partnern von Mitsubishi Electric engagieren.“

Verbunden mit dem Einstieg des dritten Fachhandelsbetreuers für den Bereich Businessprojektoren geht eine Neuaufteilung der Vertriebsgebiete einher: Den Norden Deutschlands betreut Sven Dittrich, die Mitte Klaus-Dieter Dahl, während Michael Fries für Süddeutschland und Österreich zuständig ist.

Kontakt: www.mitsubishi-vis.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter