BusinessPartner PBS

Stabilo zieht positive Bilanz

Der Stabilo hat für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012/13 ein leichtes Plus von 1,3 Prozent beim Umsatz auf 162 Millionen Euro verbucht. Die Firmengruppe konnte um 6,2 Prozent zulegen.

Während die Umsätze in Deutschland nach Angaben der Schwan-Stabilo-Gruppe nur Vorjahresniveau erreichten, konnte der Geschäftsbereich Schreibgeräte in Nordeuropa, in Frankreich (+ zwei Prozent), in Österreich (+ drei Prozent), in England (+ neun Prozent) und in Osteuropa (+ vier Prozent) zulegen. Dem gegenüber standen deutliche Rückgänge in Südeuropa (- neun Prozent). Einheitlich positiv war die außereuropäische Entwicklung im Zeitraum bis zum 30. Juni. Mit einem Zuwachs von acht Prozent liegen China und Malaysia an vorderster Stelle.

In der branchenrelevanten Schulsaison „Back to School“ von April bis August lief die Kampagne „Stripe up your Life“. „Die hohen Werbeaufwendungen dafür zahlten sich aus“, so Stabilo. Zusätzlich zur Imagepflege habe man das Ziel erreicht, wieder deutlich mehr Kunden zum Besuch beim örtlichen Fachhandel zu bewegen. Bei der direkt angesprochenen Zielgruppe – Schüler und junge Erwachsene – gab es einen rasanten Anstieg von Facebook-Fans. Allein in Deutschland waren es im Kampagnenzeitraum fast 54.000 neue Stabilo-Fans. Eine Firtsetzung der Kampagne ist schon für das nächste Jahr geplant.

Die Unternehmensgruppe Schwan-Stabilo hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2012/13 534 Millionen Euro Umsatz mit den Geschäftsbereichen Kosmetik, Schreibgeräte sowie Outdoor erwirtschaftet und wuchs damit um 6,2 Prozent. Bis 2015 will die Gruppe in Heroldsberg in einen Verwaltungs- und IT-Neubau fertigstellen, zudem ist ein leistungsfähiges Logistiklager am Standort Tschechien geplant. Im vorangegangenen Geschäftsjahr hatte Schwan-Stabilo ein Wachstum von neun Prozent veröffentlicht, Stabilo hatte für 2011/2012 ein Plus von 0,4 Prozent gemeldet.

Kontakt: www.stabilo.de

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter