BusinessPartner PBS

Hewlett-Packard steigert Gewinn

Im Ende Oktober abgeschlossenen vierten Quartal konnte der Konzern seinen Gewinn um 14 Prozent auf 2,4 Milliarden US-Dollar (USD) steigern. Im Vorquartal hatte HP noch einen Gewinn-Einbruch hinnehmen müssen.

Aufs Gesamtjahr gerechnet gingen der Gewinn dennoch um 8 Prozent auf 7,7 Milliarden USD, der Umsatz um 3 Prozent auf 114,8 Milliarden USD zurück. Für die Rückgänge war im Wesentlichen das Hardware-Geschäft verantwortlich. So sank etwa im Bereich der Drucker zuständigen Imaging and Printing Group (IPG) im vierten Quartal die Zahl der verkauften Geräte um rund 38 Prozent alleine bei den gewerblich genutzen Geräten. Der Umsatz im Bereich IPG ging daher um 15 Prozent auf 6,5 Milliarden USD zurück, der operative Gewinn blieb aber mit rund 1,2 Milliarden USD konstant. Um die Rückgänge aufzufangen, konzentriert sich HP immer stärker auf das Geschäft mit Dienstleistungen.

Kontakt: www.hp.com/de

Verwandte Themen
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Palmberg-Messestand auf der Facilitair 2016
Palmberg peilt neuen Umsatzrekord an weiter
Kai Scott, Managing Director bei Sharp Business Systems
Kai Scott wird Managing Director bei Sharp Business Systems weiter