BusinessPartner PBS

Sony setzt sich gegen Online-Händler durch

Sony Deutschland hat sich erneut gegen irreführende Angebote von Internethändlern gewehrt und eine Unterlassungserklärung beziehungsweise Einstweilige Verfügung erwirkt.

Das Unternehmen geht einer Pressemitteilung zufolge weiter „mit aller Konsequenz und allen zur Verfügung stehenden Mitteln“ gegen irreführende Internetangebote und widerrechtlich in Deutschland eingeführte Produkte vor.So seien kürzlich erneut eine Unterlassungserklärung sowie eine Einstweilige Verfügung gegen zwei Internethändler erwirkt worden. Eines der beiden Unternehmen hatte Sony Produkte ohne die obligatorische Registrierung bei der Stiftung Elektro-Altgeräte-Register sowie ohne jeglichen Hinweis auf eine deutsche Bedienungsanleitung und der fehlenden Angabe auf eine lediglich einjährige Garantie, die nicht im Europäischen Wirtschaftsraum eingefordert werden kann, im Internet angeboten und damit gegen die in Deutschland geltenden rechtlichen, insbesondere wettbewerbsrechtlichen Bestimmungen verstoßen. Ein weiterer Internethändler gab an, Sony Produkte sofort liefern zu können, ohne diese jedoch vorrätig zu haben. Gegen das Unternehmen wurde eine Einstweilige Verfügung erwirkt.

Mit der Einführung des Sony Partner-Programms am 1. April will Sony den qualifizierten beratenden Handel sowohl stationär als auch online durch dedizierte Leistungskriterien beim Verkauf noch gezielter unterstützen.

Kontakt: www.sony.de

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter